Tragetücher und Babytragen leihen statt kaufen bei Kilenda

kilenda

(Anzeige)

In Zeiten der Sharing Economy muss man immer weniger besitzen und kann immer mehr nur für den Zeitraum, in dem man es braucht, ausleihen. Als Eltern ist das besonders von Vorteil, denn Kinder wachsen nicht nur rasant schnell, sondern verändern auch ständig ihre Vorlieben und Interessen.

Das Start-Up Kilenda aus Magdeburg setzt genau an diesem Punkt an und ermöglicht es Eltern nun seit über zwei Jahren die Kleidung für ihr Baby oder Kind zu mieten. In dem Shop von Kilenda, der frisch im neuen Design erscheint, findet man zudem Babytragen und Tragetücher, die gemeinsam mit der Trageberaterin Saskia Kirschner ausgewählt wurden.

Babytragen und Tragetücher haben jeweils ihre Vor- und Nachteile und oft ist es praktisch beides Zuhause zu haben. Eine Babytrage ist schnell angelegt und man muss keine spezielle Wickeltechnik lernen. Dafür gibt es meistens nur drei Arten sein Baby in der Trage zu tragen: Vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken. Tragetücher sind flexibler und lassen sich mit ein bisschen Übung in etlichen Arten binden und so ganz genau den Bedürfnissen und dem Körper des Babys anpassen.

Hochwertige Materialien aus Bio-Baumwolle

Bei Kilenda hat man sich dafür entschieden die hochwertigen Babytragen und Tragetücher von Manduca und Didymos zum Ausleihen anzubieten.

Das deutsche Unternehmen Manduca stellt seit vielen Jahren Babytragen her, die es Eltern unkompliziert ermöglichen ihr Baby ab der Geburt in der anatomisch korrekten Anhock-Spreizhaltung zu tragen. Die Babytragen von Manduca werden in Europa aus geprüfter Bio-Baumwolle hergestellt und garantieren so, dass das Baby beim Tragen nicht in Kontakt mit Schadstoffen kommt. Darüber hinaus kann man bei Kilenda auch die elastischen Manduca Tragetücher mieten, die ebenfalls aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle sind. Elastische Tragetücher sind für das Tragen von Neugeborenen und kleinen Babys geeignet. Sie lassen sich gut Wickeln und sind besonders kuschelig und anschmiegsam für junge Babys. Kilenda bietet die Babytragen und Tragetücher von Manduca in den modernen, unifarbenen Designs an, die zu jedem Outfit passen.

Neben den Tragen und Tüchern von Manduca kann man bei Kilenda auch Tücher und Tragen von dem Traditionsunternehmen Didymos mieten, das in den 70er Jahren die Tragetücher zurück nach Deutschland brachte. Die Tragetücher von Didymos werden aus GOTS-zertifizierten Bio-Stoffen in Deutschland, Österreich oder der Schweiz gewebt. Didymos-Tragetücher sind robust und fallen durch ihre besonderen Muster auf. Neben ihrer Funktion als Tragetuch, sind sie dadurch auch ein schönes Accessoire an tragenden Eltern.

Eltern, die gerne die besonderen Stoffe von Didymos tragen möchten, sich aber vor dem Erlernen der Tragetechnik scheuen, können bei Kilenda auch eine Babytrage von Didymos mieten, die das Design der Didymos-Tragetücher mit der einfachen Handhabung einer Babytrage vereint.

Unkompliziertes Ausleihen tagesgenau

Das Mieten der Tragen und Tücher funktioniert bei Kilenda analog zum Mieten der Baby- und Kinderkleidung: Im Shop wählt man die gewünschte Größte und den Zustand und bekommt ein Paket nach Hause geschickt. Die Mietdauer beginnt mit Erhalt des Pakets. Nach dem ersten Mietmonat stellt einem Kilenda die Mietdauer tagesgenau in Rechnung, sodass man nur genau so lange bezahlt, wie man die Sachen nutzt. Möchte man etwas länger behalten und erreicht mit den Mietgebühren den Kaufpreis, so geht das jeweilige Teil zu einem ins Eigentum über. Man zahlt also in Summe nie mehr Miete, als den Kaufpreis. Tragetücher kann man bei Kilenda im neuen Zustand schon ab 14,99 Euro monatlich mieten, Babytragen ab 19,99 Euro.

Wer eine Babytrage oder ein Tragetuch für einen längeren Zeitraum ausprobieren, oder gerne immer wieder eine neues Modell und eine neue Farbe haben möchte, ist bei Kilenda genau richtig. Zur Feier des neugestalteten Shops, verschenkt Kilenda täglich 100 Gutscheine für einen Mietmonat eines Kinder-Outfits – neben der tollen Auswahl an Tragen und Tragetüchern ein guter Anlass sich mal genauer im Shop von Kilenda umzuschauen.

Foto: Kilenda

 

1 Gedanke zu „Tragetücher und Babytragen leihen statt kaufen bei Kilenda“

  1. Wie cool, dass man dort auch Babytragen ausleihen kann – wir leihen gerade regelmäßig Kinderkleidung für unsere Kinder aus und sind so begeistert davon.

    LG Mamamulle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.