Biobaumwolle und das GOTS-Siegel – Ein Interview mit der Modeunternehmerin Barbara Schüsselbauer

loudproud

Barbara Schüsselbauer ist Gründerin und Geschäftsführerin des Kindermodelabels loud + proud, das Kinderkleidung aus biologischer Baumwolle nach dem strengen GOTS-Standard herstellt. Wir haben Barbara Schlüsselbauer gefragt, was GOTS genau bedeutet und wieso sie sich dafür entschieden hat ihre Kleidung nach diesem Standard zu produzieren.

Frau Schüsselbauer, seit über acht Jahren fertigen Sie unter dem Namen loud + proud ökologische und nachhaltige Kinderkleidung. Warum ist es wichtig, dass Kinderkleidung aus biologischen Textilien hergestellt wird?

Barbara Schüsselbauer: Bei der Produktion konventioneller Kleidung wird an vielen Stellen mit Substanzen gearbeitet, die Schadstoffe enthalten können. Das geht bereits mit der Ernte konventioneller Baumwolle los, die unter Einsatz von Entlaubungsmitteln erfolgt. Außerdem belasten Pestizide, Monokultur und Kunstdünger Mensch und Natur. Beim ökologischen Baumwollanbau werden diese Substanzen nicht eingesetzt und der Anbau erfolgt in Mischkultur. Der Einsatz von Biobaumwolle ist also generell erstrebenswert, nicht nur für Kinderkleidung.

„Bei der Produktion konventioneller Kleidung wird an vielen Stellen mit Substanzen gearbeitet, die Schadstoffe enthalten können.“

Die Kinderkleidung von loud + proud ist mit dem GOTS Siegel zertifiziert. Wofür steht dieses Siegel und warum sollten Eltern beim Kauf darauf achten?

BS: Der Global Organic Textile Standard (GOTS) steht für eine Zertifizierung nach strengsten ökologischen und sozialen Kriterien. Der Clou ist, dass diese Zertifizierung entlang der kompletten Produktionskette erfolgt, vom Pflücken der Baumwolle bis zum Versand der Produkte in unserem Betrieb. Wie wir müssen alle unsere Zulieferer und Produktionspartner ihrerseits auch zertifiziert sein und werden regelmäßig überprüft.

Das GOTS-Siegel ist eines der strengsten Textilsiegel für Kleidung und andere Produkte aus biologischer Baumwolle. Es garantiert eine umweltschonende und schadstoffarme Herstellung, sowie die Einhaltung von Mindestsozialstandards entlang der gesamten Produktionskette.

 

Da Nachhaltigkeit in Mode ist, werben manche Hersteller damit, GOTS zertifizierte Garne oder Stoffe zu verwenden, ohne selbst zertifiziert zu sein. Dies sagt aber natürlich nichts darüber aus, unter welchen Bedingungen das Kleidungsstück dann genäht wird. Nur das GOTS Siegel im Kleidungsstück schafft die Sicherheit für den Verbraucher, dass alle beteiligten Firmen zertifiziert sind und ökologisch und fair handeln. Deshalb ist GOTS für uns der Ansatz, um Sicherheit zu schaffen, wo dem Einzelnen oft die Informationen fehlen.

Sie produzieren weitestgehend in Europa und auch immer mehr in Deutschland. Warum haben Sie sich dafür entschieden?

BS: Wir produzieren in Portugal und Ungarn. Seit 2015 haben wir eine eigene Näherei in Sachsen. Davon abgesehen, dass für alle Betriebe die GOTS Sozialstandards gelten, sind diese Standards in Europa noch einmal höher als in anderen typischen Ländern der Textilproduktion. Die nahen Standorte lassen sich schnell besuchen und kontrollieren. Die Transportwege der Kleidung sind kurz und die Produktion im Euro-Raum schafft auch bei den Preisen eine gewisse Sicherheit und Stabilität.

„Biobaumwolle ist generell erstrebenswert – nicht nur für Kinderkleidung.“

Funktionskleidung ist in der Regel mit einer chemischen Behandlung der Textilien verbunden. Bei loud + proud gibt es auch ökologische wasserabweisende Jacken und Hosen. War es schwierig diese zu entwickeln? Wie erhalten die Jacken und Hosen ihre wasserabweisenden Eigenschaften?

BS: Die Technologie für unsere Outdoor-Kleidung haben Zulieferfirmen entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Imprägnierung namens „Bionic Finish Eco“. Sie ist GOTS zertifiziert und sorgt auf Baumwollprodukten für einen wasserabweisenden Effekt. Im Vergleich zur klassischen Regen- oder Matsch-Kleidung ist das natürlich ein Kompromiss. Die Kleidung ist nicht komplett wasserdicht. Dafür stehen konventionelle Matschhosen im Verdacht, Schadstoffe zu enthalten. Bei den Bionic Finish Eco Produkten perlt Regenwasser ab, so dass diese Kleidung gerne in der Übergangszeit getragen wird.

loudproudlogo

Alle Kleidungsstücke von loud + proud sind nach dem strengend GOTS-Standard zertifiziert. Die mit bunten Tiermustern bedruckte Baumwollkleidung mit ihren bequemen, kindgerechten Schnitten passt Kindern bis zum Kindergartenalter.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.