Räubersachen – Kuschelige Kleidung für Babys und Kleinkinder mieten

raeubersachen©newkitzontheblog

Babys sind bei ihrer Geburt durchschnittlich knapp 50 Zentimeter lang. Vier Jahre später sind sie schon doppelt so groß. Kinder wachsen vor allem die ersten Lebensjahre sehr schnell, bis sie dann mit dem Erwachsenwerden ausgewachsen sind. Solange werden Kleidungsstücke regelmäßig zu klein und es müssen größere besorgt werden.

Doch anstatt Kleidung zu kaufen und wieder zu verkaufen, sobald das Kind raus gewachsen ist, kann man Kinderklamotten auch einfach mieten. So hat man jeweils nur die passende Größe zuhause und vermeidet Kisten mit zu klein gewordener Kleidung. Hosen, Pullover, aber auch Bodys und Schuhe zu mieten ist zudem günstiger, als diese regelmäßig neu zu kaufen.

Klamotten für Kinder zu mieten ist jedoch nicht nur platz- und kostensparend, sondern auch nachhaltig. Auch deswegen gründete Astrid Bredereck im Mai 2015 Räubersachen. Über Räubersachen kann man Kleidung für Babys und Kinder bis Größe 116 mieten. Nach der Mietdauer schickt man die Klamotten zurück an Astrid und ihre Räuberbande, die diese dann pflegt und aufbereitet, damit sie wieder von einem neuen Kind getragen werden können.

Eine feine Auswahl an besonderer Kinderkleidung

Astrid wählt die Kleidungsstücke für Räubersachen sorgsam aus. Sie möchte nicht nur, dass Kleidung lange getragen wird, sondern auch, dass diese nachhaltig und ökologisch hergestellt wurde. Sie weiß, worauf es bei Kinderklamotten ankommt: sie sollen gemütlich und robust sein. Auch leicht an- und auszuziehen sollten die Kleidungsstücke sein, sodass man bei Räubersachen viele Teile mit praktischen Druckknöpfen findet. Diese werden von der Räuberbande auch gerne eigenhändig an speziellen Stellen, wie dem Halsausschnitt, angebracht.

Für Babys gibt es bei Räubersachen Wickelbodys und Wickeljacken, die man nicht über den Kopf ziehen muss. Und da Babys und Kleinkindern ständig die Socken von den Füßen rutschen, kann man bei Räubersachen Strampler mit Füßen und Strumpfhosen leihen.

Neben warmen Winterstiefeln findet man bei Räubersachen auch feine Babysandalen oder speziell für Räubersachen angefertigte Barfußschuhe. Für die kalten Monate gibt es zudem warme Overalls, Mützen und Handschuhe.

Räubersachen werden kunstvoll repariert

Astrid ist es auch wichtig, dass Eltern keine Angst haben, dass die gemietete Kleidung beschädigt wird. Für Babys im Krabbelalter findet man bei Räubersachen deswegen beispielsweise Hosen mit Aufnähern an den Knien. Sollte doch mal etwas kaputt gehen, werden Löcher und Laufmaschen repariert und kunstvoll geflickt, sodass aus den Klamotten ganz individuelle Schmuckstücke entstehen.

raeubersachen-1

Bei Räubersachen bemisst sich der Mietpreis je nach Zustand der Kleidung: neu, sehr gut, gut oder Räubersachen. Räubersachen, das sind die Kleidungsstücke, die schon die eine oder andere Reparatur hinter sich haben. Da die Reparaturen mit viel Liebe und Kreativität durchgeführt werden, sind die Räubersachen die eigentlichen Lieblingsteile und ein altes, oft getragenes Kleidungsstücke wird so viel wertvoller als ein neues.

Reparaturen finanzieren über Crowdfunding

Die Kosten für die Reparaturen sollen jedoch nicht an die Mieter weitergegeben werden, um zu vermeiden, dass die Angst vor einem Loch oder Fleck das Spielen einschränkt.

Damit das Stopfen und Flicken trotzdem finanziert werden kann, soll für Räubersachen ein Reparaturfonds eingerichtet werden, aus dem diese Arbeiten und die Materialien dafür bezahlt werden.

Noch bis zum 5. November läuft deswegen ein Crowdfunding für den Reparaturfonds. Mit der Unterstützung von Räubersachen hilft man nicht nur die kommenden Reparaturen zu finanzieren, sondern engagiert sich auch dafür die Kunst des Flickens und Stopfens aufrechtzuerhalten. Zudem trägt man dazu bei, dass die kuscheligen, bequemen und ökologischen Klamotten viele Kinder nacheinander einkleiden, bis sie wirklich nicht mehr zu reparieren sind. Dann, so plant es Astrid, sollen sie bald zu neuen Kleidungsstücken umgenäht werden.

raeubersachen-logoBei Räubersachen kann man nicht nur bereits die Erstaussattung für sein Baby mieten, sondern auch Gutscheine an werdende oder frisch gewordene Eltern verschenken. Wir sind sehr begeistert von dem tollen Konzept und wünschen Astrid und ihrer Räuberbande ganz viel Unterstützung für ihren Reparaturfonds.

 

raeubersachenkacheln2
Ohren Mütze von Reiff Strick – Außen Merinowolle, Innen Baumwollplüsch
raeubersachenkacheln1
Pullover mit Stehkragen von Lilano – 70% Wolle, 30% Seide
raeubersachenkacheln5
Body von Cosilana – 70% Merinowolle, 30% Seide
raeubersachenkacheln6
Body von Cosilana – 70% Merinowolle, 30% Seide
raeubersachenkacheln3
Walkhose mit Trägern von Disana – Aussen Schurwolle, Innen Baumwolle
raeubersachenkacheln4
Wintererstlingsschuh Lana von Behrens – pflanzlich gegerbtes Leder mit Wollfutter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.