Literaturtipp: Ahoi! Eine Seereise

ahoieineseereise©newkitzontheblog

Als werdende Eltern fallen einem immer wieder Dinge in die Hände, bei denen man sich schon darauf freut, diese in der fernen Zukunft mit seinem Kind benutzen zu können. Das Pop-Up-Buch Ahoi! Eine Seereise von dem Pariser Illustrator und Papieringenieur Gérard Lo Monaco ist eines davon.

Ahoi! Eine Seereise erzählt die Geschichte von sechs Schiffen, die sich auf See befinden. Schlägt man eine Seite auf, erhebt sich eine beeindruckende Szene zwischen hohen Wellen. Durch die verschieden geschnittenen und gefalteten Papierteile entsteht der Eindruck, als würde man mit auf dieser Miniatur-Seereise sein. Fäden ziehen die Schiffe in die Höhe, aber halten auch einen Rettungsring, der zur Rettung eines Hundes über Bord geworfen wurde. Begleitet werden die Schiffe jeweils von zwei Texten. Einer davon ist poetisch, rätselhaft und lässt viel Raum für die eigene Fantasie. Dazu gibt es zu jedem Schiff eine kurze technische Beschreibung.

Der Kleine Gestalten Verlag, bei dem das filigrane Buch erscheint, empfiehlt das Buch ab einem Alter von vier Jahren. Doch sowohl für jüngere Kinder, mit denen man gemeinsam das Buch erkundet, als auch für ältere, die bereits selbstständig die Texte lesen können, ist Ahoi! Eine Seereise wohl eines der schönsten Kinderbücher im Bücherregal. Es ist nicht nur eine große Freude für kleine und große Kinder, sondern auch ein schönes Objekt der Vorfreude für werdende und junge Eltern.

Ahoi! Eine Seereise von Gérard Lo Monacoahoi_cover ist 2016 im Kleine Gestalten Verlag erschienen und kostet 22,90 €.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.