Zubehör für die Beikost: Der mitwachsende Hochstuhl

TrippTrapp©newkitzontheblog

Seit mehr als 40 Jahren gibt es ihn nun, den mitwachsenden Hochstuhl. Erfunden wurde er 1972 von dem norwegischen Designer Peter Opsvik, der ihm den lautmalerischen Namen Tripp Trapp gab.

Wie viele Dinge für Kinder, entstand der Tripp Trapp dadurch, dass Opsvik sich einen Stuhl für seinen Sohn wünschte, mit dem er auf einer für ihn passenden Höhe mit am Familientisch sitzen konnte und der mitwachsen würde.
Sein ausgeklügeltes Design mit der markanten Form wurde ein Klassiker.

Ein eigener Stuhl ab der Geburt

Ein Hochstuhl, der mitwächst, ist nicht nur ein essentielles Möbel für die Zeit der Beikost, sondern auch für die kommenden Jahre am Familientisch. Ab der Geburt kann man den Tripp Trapp mit dem Newborn Set verwenden und ihn dank der höhenverstellbaren Sitz- und Fußflächen bis zu einem Gewicht von 85 Kilo benutzen. Dadurch kann man auch als Erwachsener sorglos mal auf den Hochstuhl ausweichen, wenn am Esstisch ein weiterer Stuhl benötigt wird. Ich erinnere mich dabei an die schönen Abende, wenn sich ein großes Essen mit Freunden und Familie langsam im Auflösen befand und irgendwann immer auch ein Erwachsener auf dem Tripp Trapp saß.

TrippTrapp

Bereits als meine Mama mir das erste Essen gab, saß ich dafür auf einem Tripp Trapp Stuhl der norwegischen Firma Stokke und auch heute ist er so zeitgemäß wie kein anderer Hochstuhl. So saß auch mein Sohn für seine erste Beikost nun auf einem Tripp Trapp und war stolz mit am Familientisch sitzen zu können. Sein eigener Hochstuhl wird nun die nächsten Jahre mit ihm mitwachsen und ihm immer ermöglichen mit uns auf Tischhöhe sitzen zu können und dies dank des Fußbretts ohne, dass seine Beine in der Luft baumeln müssen, bevor er groß genug ist, um sie auf den Boden stellen zu können.

Der Tripp Trapp wird nachhaltig aus europäischem Buchenholz ohne schädliche Inhaltsstoffe gefertigt und mit einer Garantie von 7 Jahren auf die robuste Holzkonstruktion geliefert. Zudem ist er durch seine hohe Kippsicherheit eine sehr lohnenswerte Anschaffung für die Zeit der Beikost, aber auch für die Jahre danach, in denen die Zeit der Beikost bereits vorüber ist und das Kind selbständig am Familientisch mit isst.

Der Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von Stokke.

Auf dem Foto trägt unser Sohn seine Wende-Hose von Sense Organics aus GOTS-zertifizierter Biobaumwolle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.