Alternative zur Wickelkommode: Wickeln auf Bodenhöhe

wickelnaufbodenhoehe©newkitzontheblog

Wickeltisch und Wickelkommode sind fester Bestandteil von Besorgungslisten werdender Eltern. Doch auf einen Wickeltisch oder eine Wickelkommode kann gut verzichtet werden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit Für Kinder empfiehlt sogar den Wickelplatz direkt auf dem Boden einzurichten, da dies – vor allem sobald Babys mit rund sechs Monaten beweglicher werden – der einzig sichere Ort sei; denn Stürze vom Wickeltisch zählen immer noch zu den häufigsten schweren Unfällen bei Kleinkindern.

Wickelt man sein Baby auf einem Wickeltisch, muss man sich mit seinen Handgriffen meistens beeilen. Denn werden Babys größer und mobiler kommt zum Wickeln hinzu, dass man sie auf dem erhöhten Wickelplatz ununterbrochen festhalten und beobachten muss, damit es nicht zu einem Sturz kommt. Zudem ist der Platz auf einem Wickeltisch oder einer Wickelkommode oft begrenzt.

Ein bodennaher Wickelplatz

Ein Wickelplatz auf dem Boden hat viele Vorteile. Dadurch dass Babys so nicht Gefahr laufen, beim Wickeln irgendwo herunter fallen zu können, gestaltet sich das Windel-Wechseln angenehmer und entspannter. Hat man dem Baby die nasse Windel ausgezogen, kann man es bei einem Wickelplatz auf dem Boden gefahrlos eine Weile unten ohne strampeln lassen. Das tut der Haut im Windelbereich gut und bereitet Babys große Freude.

Darüber hinaus hat man bei einem Wickelplatz auf Bodenhöhe (nahezu) unbegrenzt Platz. So kann man sich mit all seinen Utensilien ausbreiten und hat auch ausreichend Fläche zur Verfügung, um die Stoffwindeln zu falten, falls man sich dafür entschieden hat.

Den Wickelplatz einreichten

Den Wickelplatz auf Bodenhöhe sollte man an einem nicht zugigen Ort einrichten. Damit das Baby nicht direkt auf dem harten und eventuell kalten Fußboden liegt, sollte man etwas Weiches unterlegen. Das kann eine klassische Wickelunterlage sein, aber auch eine gefaltete Sofadecke, ein Teppich oder eine dünne Matratze eignen sich. Darauf legt man am Besten ein waschbare, wasserundurchlässige Unterlage oder ein dickes Handtuch. Et voilà, der Wickelplatz ist fertig.

Um die Wickelutensilien zu verstauen, kann man eine schöne Kiste oder einen Korb daneben stellen. Vielleicht hat man auch ein kleines Regal, das sich zur Aufbewahrung der Wickelsachen eignet. Wir mögen es minimalistisch und funktionieren gerne Möbelstücke um, sodass bei uns ein alter Stuhl als Kleiderständer und einer als Windelaufbewahrung umfunktioniert wurde.

Dieser Artikel wurde am 27. November 2017 überarbeitet.

5 Gedanken zu „Alternative zur Wickelkommode: Wickeln auf Bodenhöhe“

  1. HI, genau die habe ich meinen Kindern auch, als Spielwiese, zur Verfügung gestellt.
    Denen scheint es zu gefallen:).

    Liebe Grüße Alina

    1. Hallo Mi,
      wir haben die Liege von Kartell gebraucht für einen Bruchteil des Preises gekauft und fanden das ziemlich angemessen für ein Möbel, das wir als Wickelplatz, Spielplatz und als Gästebett benutzen können.
      Ich mag es, wenige hochwertige, zeitlose Gegenstände für mein Kind anzuschaffen, die man, wenn man sie nicht mehr braucht, auch oft für einen ähnlichen Preis weiterverkaufen kann.
      Mit meinem Artikel wollte ich dazu inspirieren, dass es nicht immer eine Wickelkommode sein muss, sondern, dass man dabei auch kreativ werden kann 🙂 Wir wickeln auch oft direkt auf dem Fußboden, mit einer Wolldecke drunter.
      Liebe Grüße,
      Claudia

      1. Hallo Claudia,

        danke für Deinen Beitrag. Leider konnte ich dieses Nischen-Design-Modell für 933€ leider nirgends gebraucht finden. Hast Du vielleicht einen Tipp für uns oder hast Du die „Liege von Kartell“ nicht einfach kostenlos bekommen, damit Du sie hier auf Deinem Blog bewirbst?

        Liebe Grüße,
        Sebastian

        1. Hallo Sebastian,
          wir haben die Liege über eBay Kleinanzeigen gekauft, aber man braucht ein wenig Ausdauer, um fündig zu werden 🙂
          Artikel auf NEW KITZ ON THE BLOG, in denen im Auftrag von Unternehmen Produkte beworben werden, sind immer als solche gekennzeichnet. Dieser Artikel ist also nicht in Zusammenarbeit mit Kartell entstanden.
          Liebe Grüße,
          Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Rechenaufgabe, um den Kommentar abschicken zu können.